Dienstag 22 September 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.
Im Spitzenspiel am vergangenen Samstag mussten sich die Damen mit 1:3 (16:25, 18:25, 25:23, 18:25) geschlagen geben. 
Aufgrund von Erkrankung und schulischer Abwesenheit musste der SuS auf der Diagonalposition umstricken. Maria Baulmann übernahm diese und erfüllte die neue Aufgabe mit Bravour und lieferte ein starkes Spiel. 
Der SuS hielt gut mit und konnte im Angriff Akzente setzen. 
Am Ende musste man anerkennen, dass der SSV an einigen Stellen stärker war als SuS. 
Dieser muss nun hoffen, dass der TV Neheim eins der letzen Spiele verliert, damit die Relegation noch erreicht werden kann.
Die erste Damenmannschaft gewinnt souverän gegen den TuS Echthausen mit 25:5, 25:17 und 25:12. In dem Spiel konnten alle Spielerinnen zum Einsatz kommen.
Am kommenden Wochenende haben die Damen spielfrei.
Am 7.2.15 geht es dann weiter gegen den Tabellenersten aus Meschede.
Weitere Infos hierzu folgen!
Nach der kurzen Weihnachtspause sind die Damen frisch und motiviert in die Rückrunde gestartet.
Man wusste, dass ein Sieg gegen den zu dem Zeitpunkt Tabellenzweiten  Neheim notwendig war,  um das Ziel der Relegation zu wahren. 
So spielten die Mädels sehr konzentriert und fuhren einen glatten 3:0 Sieg ein. Sie ließen Neheim nicht einmal Raum für deren Spiel und siegten so 25:14, 25:19 und 25:16. 
Trainer Detlef Rose war sichtlich stolz nach dieser starken Leistung. Welche zeigte das der Wille und Mannschaftsgeist da ist um das Saisonziel Zu erreichen. 
Weiter ging es gegen den TV Schmallenberg in einem sichtlich einseitigen Spiel. Auch hier konzentrieren sich die Damen, so dass ein Sieg in keiner Situation gefährdet  war und alle Spielerinnen zum Einsatz kamen. 
Sätze: 25:8, 25:9 und 25:18. 
 
Weiter geht's es nun nächsten Samstag gegen Echthausen.
 
Vor zu merken ist jedoch schon mal der 7.2.! Hier geht es gegen den Tabellenersten SSV Meschede. Spielbeginn ist gegen circa 16:30 In Bestwig!

Unterkategorien