Sonntag 8 Dezember 2019
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.

Neben den erfolgreichen Ereignissen der Fußballer gibt es auch bei den Volleyballdamen ein paar neue Entwicklungen.
Nach dem verpassten Klassenerhalt starten die Damen bereits heute in die Vorbereitung für die neue Saison.
Dazu bildet sich eine neue Spielgemeinschaft bestehend aus dem SuS Westenfeld, dem SSV Meschede und dem TV Schmallenberg. Der TV Schmallenberg bringt zudem mit Hans von der Goltz den Trainer der neuen Spielgemeinschaft mit. Trainieren werden die Damen zwei mal in der Woche in Meschede, um den direkten Wiederaufstieg anzustreben.

Die Volleyballdamen schlossen die Saison auf dem drittletzten Platz der Bezirksliga ab und müssen somit in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen.
Da der TV Schmallenberg in der Bezirksklasse bleiben möchte und ihrer Mannschaft für die Relegation zurück gezogen hat muss die SG Meschede/Westenfeld nur ein Relegationsspiel bestreiten.
Dafür müssen die Damen am kommenden Samstag gegen den TV Hörde antreten. Das Spiel beginnt um 15 Uhr am Phoenix-Gymnasium, Seekante 12, 44263 Dortmund.
Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Mädels sehr freuen.

Die erste Volleyballdamenmannschaft bestritt am 3.3.18 ihr letztes Saisonspielen gegen den Tabellenführer TV Neheim, welches sie 3:1 für sich entscheiden konnten. Ein wichtiges Spiel für die Damen zum Klassenerhalt. Die Mannschaft belegt zur Zeit den 6. Platz mit einem Spiel und 2 Punkten Vorsprung auf den drittletzten TUS Nuttlar. Nuttlar muss am kommenden Wochenende noch gegen den Tabellenersten TV Neheim ran. Dieses Spiel entscheidet, ob die Sg Meschede/Westenfeld noch in die Relegation um den Abstieg muss oder nicht.
Einen weiteren Wermutstropfen gibt es zum Ende der Saison zu bekunden.
Der Trainer der Damen, Christian Behme, wird die Mannschaft im Mai verlassen und wird sich einer neuen Herausforderung bei der Fußballdamenmannschaft des SV Oesbern stellen. Wir wünschen ihm dafür viel Erfolg und alles Gute

Am Samstag startete die 1. Damenmannschaft mit dem Spiel gegen den TuS Nuttlar in das neue Jahr.
Das Hinspiel hatten die Damen mit einem glatten 3:0 gewonnen. Trotzdem war ihnen bereits vor dem Spiel bewusst, dass es diesmal schwieriger würde, da Nuttlar seit dem letzten Spiel etwas aufgerüstet hat.
Dies zeigte sich auch direkt auf dem Feld. Der SuS spielte zwar ein gutes Spiel mit wenigen Fehlern und machte vor allem am Anfang der Sätze die Punkte, jedoch holte Nuttlar am Ende immer wieder auf und gewann somit immer knapp den Satz und gewann am Ende mit 3:0 (27:25, 25:22, 25:20) das Spiel.

Das nächste Spiel der Damen findet bereits am Sonntag, den 21.01.2018 gegen 12.15 Uhr gegen den siebtplatzierten Hammer SportClub in Soest im Archigymnasium statt.

Nach aufregenden Wochen und Monaten wollen wir euch auch bei der Volleyballabteilung auf den neusten Stand bringen.

Nachdem man in der vergangen Saison leider die Bezirksliga wieder verlassen musste, kristallisierte sich schnell heraus, dass man für die kommende Saison keine eigene Mannschaft mehr stellen kann.

Somit schloss man sich mit der zweiten Mannschaft des SSV Meschede zusammen. Auch beim SSV Meschede gab es nicht mehr genügend Spielerinnen für eine eigene Mannschaft.
Damit war die Spielgemeinschaft Meschede-Westenfeld geboren.

Gespielt wird weiterhin in der Bezirksliga, da man den Platz vom SSV Meschede II einnehmen konnte.

Mit 5 Siegen und 3 Niederlagen steht man nach der Hinrunde mit 14 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem DJK Grün-Weiss Werl.

Die Rückrunde startet bereits am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den TV Geseke.
Also merkt euch schon mal den 16.12. 15 Uhr Grundschulhalle Hellefeld.

25151906 1631298583603979 1876973553785904574 n
Oben: Christian, Pia, Tina, Nadine, Ute, Martina
Unten: Ursula, Elke, Jana, Miriam, Sarah G., Alicia
Es fehlen: Maria, Sarah E., Jolanta

Unterkategorien