cartoon kellner und kellnerin im restaurant 400 64322524  Der SuS Westenfeld sucht DICH! 
Du bist auf der Suche nach einer Beschäftigung für Sonntagnachmittage, magst den Kontakt mit Menschen und Bewirten macht dir Spaß? Dann haben wir eine interessante Aufgabe für Dich:

Der Sportverein SuS Westenfeld sucht für die neue Saison (nach den Sommerferien) für das Sportheim eine/einen neue/neuen Wirt/in während der Fußballspiele der ersten und zweiten Mannschaft. In unserem Verein werden neben dem Sport die Gemeinschaft, familiäre Atmosphäre und das Miteinander der Generationen seit über 100 Jahren groß geschrieben.

Ob Rentner/in oder Schüler/in, aus Westenfeld oder der Umgebung, Fußballexperte/in oder nicht: Du hast Interesse und noch weitere Fragen?
Informationen zu konkreten Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten gibt es beim 1. Vorsitzenden Alfred Becker, Tel. 02933/6020 oder 0176/47751925.

1921
Vereinsgründung
Caspar Bürger brachte an einem schönen Julitage 1921 einen Fußball aus Arnsberg mit. Das neue Spiel fand begeisterte Anhänger. Noch im gleichen Jahr beschlossen die Fußballbegeisterten im Gasthof Funke sich zum Spiel- u. Sportverein Westenfeld zusammenzuschließen! (aus 60-Jahre-Chronik)

1929
Erstes Sportfest

1934
Vorläufige Einstellung des Spielbetriebs

1958
Neugründung

1969
Einweihung Sportplatz auf Wiethoffs Wiese

1970
Fertigstellung der Umkleide in der Schützenhalle

1975
Umbau des Sportplatzes

1979
Gründung der Schwimmabteilung

1981
Umbau des Sportplatzes zu einem Ascheplatz

1984
Errichtung des Sportheims

1989
Anbau einer Garage; später Aufenthaltsraum

1993
Gründung Tischtennis-Abteilung (bis 2005)

1993
Gründung Gymnastikabteilung

1998
Gründung der Volleyballabteilung

2006
Bau der Beachvolleyballanlage "Aktion des Ortsringes"

2008
Bau des DFB Minispielfeldes "Aktion der Grundschule u. des Ortsringes"

2009
Projekt Kunstrasenbau (Sportpark Westenfeld)

2010
Innovationspreis für die Kooperation mit der 2. Korriku Sundern des Landes NRW

2013

Bei der Sportlerehrung der Stadt Sundern erhalten Ralf Zappe und Martin Hablik eine besondere Ehrung durch Bürgermeister Detlef Lins für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Matthias Gronwald erhält eine Ehrung für seine herausragenden Leistungen als Sportkegler.

2014

Beginn mit dem Umbau und der energetischen Sanierung der Umkleideräume und Duschen im Sportheim.

2015

Einweihung der Boulebahn