Die Kaderplanung für die beiden Seniorenmannschaften vom SuS laufen weiter auf Hochtouren!
Nach Angelo Lo Iacono und Jakob Kaiser werden auch Justin Schulz und Alex Triwer den SuS verstärken!

Der 18-jährige Justin Schulz kommt aus der eigenen Jugend. „Mit Justin verstärkt uns ein junger, dynamischer Spieler der alle Juniorenmannschaften beim SuS durchlaufen hat.
In den Gesprächen hat uns Justin deutlich gemacht, dass er die Herausforderung A-Kreisliga gemeinsam mit uns angehen will.“ so der neue Coach Eugen Freier.
Neben Justin Schulz wird Alex Triwer den SuS verstärken.
Alex spielte bereits in der Landesliga beim SV Hüsten 09 und in der Bezirksliga beim TuS Sundern.
Zuletzt spielte Triwer beim A-Ligisten Grün-Weiß Paderborn. „Ich habe mit Alex das ein oder andere mal beim TuS Sundern zusammen gespielt.
Dadurch waren wir immer mal wieder in Kontakt. Er wohnt zwar weiterhin in Paderborn, wird uns aber freitags und sonntags zur Verfügung stehen.
Alex passt super in die Mannschaft und kennt bereits einige Mitspieler durch seine Zeit beim TuS Sundern.“ erläutert Jannik Jaschewski.
Herzlich Willkommen beim SuS Westenfeld!

Auf dem Bild sind Neuzugang Justin Schulz und Neutrainer Eugen Freier zu sehen.
Auch bei unserer zweiten Seniorenmannschaft gehen die Personalplanungen weiter.
Michael Kordas, der das Traineramt der Reserve im letzten Jahr übernommen hat, wird dem SuS ab Sommer nur noch als Spieler zur Verfügung stehen.
Der Nachfolger steht mit Dennis Rademacher bereits fest.
Dennis spielt seit dem Sommer 2020 beim SuS. Der 27-jährige trainerte zuvor bereits den SV Endorf II.
"Mit Dennis haben wir einen jungen, ehrgeizigen und wissbegierigen Trainer für unsere Reserve gefunden.
Ziel ist es eine noch engere Verbindung zwischen den beiden Seniorenmannschaften zu schaffen, um das Komplettpaket des Vereins weiter zu verbessern.
Einen ersten Schritt hierfür hat Michael Kordas bereits getan.
Wir bedanken uns bei Michael und hoffen, dass er uns noch einige Jahre als Spieler erhalten bleibt.", so die sportliche Leitung.
Trotz der aktuell unterbrochenen und demnächst vielleicht abgebrochenen Saison 20/21 gehen die Planungen für die kommende Saison beim SuS Westenfeld weiter.
Nach Jakob Kaiser wird auch Angelo Lo Iacono zum SuS Westenfeld wechseln.
Der 31-jährige Linneper spielte zuletzt 2013 in der Landesligamannschaft des SSV Meschede.
Dort zog er sich während der Vorbereitung einen Kreuzbandriss zu und pausierte seitdem.
Zuvor war Angelo bereits für den SV Hellefeld/Altenhellefeld und den TuS Sundern am Ball.
"Wir freuen uns auf Angelo! Er wird mit seiner Erfahrung und seinem Spielwitz die Mannschaft weiter nach vorne bringen.
Klar ist aber auch, dass Angelo erst einmal Zeit braucht damit sich der Körper wieder an den Kontaktsport gewöhnt.", so der sportliche Leiter Jannik Jaschewski
Herzlich Willkommen beim SuS!
Die erste Mannschaft kann mit Jakob Kaiser den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden.
Jakob, der nahezu alle Jugendmannschaften beim SuS durchlief wird parallel noch in der A-Jugend Spielgemeinschaft der JSG Langscheid/Enkhausen/Hachen spielen.

In der aktuell unterbrochenen Saison kommt Jakob in 4 Spielen auf 4 Treffer.
„ Ich freue mich sehr nächste Saison mal wieder zu Hause beim SuS Westenfeld zu spielen.
Die ersten Schritte gleich in der A-Liga machen zu dürfen wird mir auf meinem weiteren Weg sicherlich weiterhelfen.
Natürlich wünsche ich mir, dass ich mit der Langscheider A-Jugend und dem SuS Westenfeld einige Erfolge feiern darf.“, so der noch 17-jährige.
„Mit Jakob haben wir einen sehr schnellen und agilen Stürmer verpflichtet, der bei uns die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln möchte.
Die Tatsache, dass Jakob keine zwei Minuten zum Sportplatz braucht und sich mit dem Verein total identifiziert ist natürlich überragend.“ erklärt der sportliche Leiter Jannik Jaschewski.

Desweiteren komplettiert der SuS Westenfeld das Trainergespann für die kommende Saison mit Jasmin Muharemovic.
Der 26-jährige musste seine fussballerische Karriere nach seinem dritten Kreuzbandriss im Sommer an den Nagel hängen.
Nun wird Jasmin den neuen Trainer Eugen Freier ab der kommenden Saison als Co-Trainer unterstützen.

Auch bei der zweiten Mannschaft des SuS Westenfeld ist der erste Transfer in trockenen Tüchern.
Ömer Göregen wird die Mannschaft von Michael Kordas als Torhüter ab der kommenden Saison unterstützen.
Ömer kam zuletzt für den TuS Sundern II zum Einsatz.

Herzlich Willkommen beim SuS!
Der 63-jährige Holzener wird die Geschicke von Faton Veseli am Ende der laufenden Saison übernehmen.
Eugen Freier ist unser absoluter Wunschkandidat.
Wir wollten einen Trainer verpflichten, der über viel Erfahrung verfügt und die Jungs begeistern kann.
Eugen Freier hat uns frühzeitig das Signal gegeben, dass er mächtig Bock auf den SuS Westenfeld hat und er die unter Faton Veseli begonnene Entwicklung weiter fortführen möchte, so der neue sportliche Leiter Jannik Jaschewski.
Für Eugen Freier ist der SuS Westenfeld die vierte Trainerstation im Fußballkreis Arnsberg.
Zuvor war der Vater von Ex-Profi Paul Freier zwei Mal Chef-Coach des TuS Müschede 07, den er in der Saison 2003|04 zum Aufstieg in die Landesliga führte.
Außerdem war der gebürtige Holzener schon als Übungsleiter bei seinem Heimatverein SV Holzen und dem SSV Stockum tätig.
Jannik Jaschewski stellt klar: „Mit Eugen Freuer sind wir nun für die Saison 2021|22 gut aufgestellt.
Wir wollen uns unter ihm weiter in der Kreisliga A Arnsberg etablieren.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft!