Am gestrigen Abend konnte sich unsere Reserve im Nachholspiel gegen den Aufstiegskonkurrenten deutlich mit 4:0 (1:0) durchsetzen.
Torschützen waren Alex Vielhaber, Fitim Kryeziu, Daniel Scharpilo und Dennis Rademacher.
Damit steht der SuS aktuell auf Platz 4 (Aufstiegsrang) mit drei Punkten Vorsprung, allerdings auch 2 Spielen mehr als Bruchhausen.

Am kommenden Wochenende geht es für beide Teams weiter.
D-Kreisliga Aufstiegsrunde:
Sonntag 12:45 Uhr
FC Neheim-Erlenbruch IV - SuS Westenfeld II
Sonntag 15:00 Uhr
SV Arnsberg 09 - SuS Westenfeld

Wir hoffen bei bestem Frühsommerwetter auf viele Zuschauer und natürlich auf 6 Punkte!
280124606 5176371899096612 9024621436705863621 n
Bereits am Freitag spielte unsere Erste gegen den Tabellenvierten der SG Balve/Garbeck.
Nach einem ordentlichen ersten Durchgang lag der SuS durch einen individuellen Fehler mit 0:1 hinten.
In Durchgang zwei drückte der SuS dann auf den Ausgleich eher der Gast aus Balve mit den Torschüssen 2 und 3 auf 2:0 und 3:0 erhöhte.
Auch im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte bestrafte der Gast die Fehler in der Hintermannschaft eiskalt.
Am Ende hieß es trotz eines ordentlichen Auftritts 0:5.
Unsere Reserve bot den Zuschauern erneut ein Torfestival, allerdings mit dem schlechteren Ende für das Rademacherteam.
4:7 hieß es am Ende gegen den FC Neheim-Erlenbruch III. Damit schienen die Aufstiegsträume langsam zu platzen.
Doch im Nachgang stellte sich heraus, dass die Gäste zwei nicht spielberechtigte Spieler einsetzten.
Damit wird das Spiel mit 2:0 für den SuS gewertet.
Die Reserve wird bereits am Donnerstag ihr Spiel gegen den TuS Bruchhausen II vom Ostermontag nachholen!
Anstoß ist um 19:30 Uhr in Bruchhausen!
fussballheader neu2019
Kreisliga A Arnsberg
TuS Langenholthausen II : SuS Westenfeld = 3:3 (2:1)
Aufstellung:
Köckmann, Tacke, J.Jaschewski, R.Jaschewski, Ilievski (46.J.Meisterjahn), Triwer (55.Horn), Funke, Klose, Osebold, Henriques, Kaiser (46.Teipel)
Tore:
1:0 8. Minute
1:1 9. Minute Marcel Osebold
2:1 43. Minute
2:2 68. Minute Stefan Horn
2:3 74. Minute Stefan Horn
3:3 87. Minute
Das Team von Eugen Freier und Jasmin Muharemovic spielte eine ganz schwache erste Hälfte und lag trotz eines Tores von Marcel Osebold völlig verdient mit 1:2 hinten.
In Halbzeit 2 zeigte der SuS dann eine deutlich verbesserte Leistung und konnte das Spiel durch einen Doppelpack vom eingewechselten Stefan Horn drehen. Die Gastgeber spielten ab Minute 70 sogar in Unterzahl.
Allerdings kassierte der SuS mit dem ersten Torschuss der TuS Reserve in Minute 87 noch den Ausgleich.
Am Ende ein äußerst unglückliches Unentschieden was das Team an diesem Sonntag nicht zufrieden stellen konnte.

Kreisliga D Arnsberg
TuS Niedereimer II : SuS Westenfeld II = 1:5 (1:2)
Aufstellung:
Van Hoorn, Cierpka, E.Kante, Kordas, Brune, Marvin Himmelreich, N.Kante, Rademacher, Döring, Birkelbach, Marco Himmelreich (Kryeziu, Bussmann)
0:1 11. Minute Elias Kante
0:2 30. Minute Pascal Cierpka
1:2 42. Minute
1:3 47. Minute Noah Kante
1:4 84. Minute Marvin Himmelreich
1:5 90. Minute Elias Kante
Mit dem Sieg steht die Reserve aktuell auf einem hervorragenden 4.Platz!
279066662 5149656128434856 4960731155957454451 n

Am gestrigen Ostermontag stand das Nachholspiel gegen den Tabellenletzten DJK GW Arnsberg an.
Das Trainerteam musste auf Humpert, Klose, Teipel, Klöckener, Japes, Breszkiewicz, Schremper und Lo Iacono verzichten.
Wieder mit im Kader waren Vielhaber und Teixeira.
Aufstellung:
Köckmann, R.Jaschewski, Osebold, Meisterjahn (68. Ilievski), Laufmöller, J.Jaschewski (65.Tacke), Horn (46.Funke), Henriques, Basta, Triwer, Kaiser
Die Mannschaft von Trainer Eugen Freier kam nur schwer in Tritt.
Zwar hatte der SuS deutlich mehr vom Spiel, aber richtig dicke Chancen wollten in den ersten 25 Minuten nicht herausspringen.
In Minute 28 konnte dann Stefan Horn die erste Möglichkeit sofort nutzen.
Danach kam der SuS auch immer mehr in bessere Abschlusssituationen.
Jonas Meisterjahn konnte das Team dann kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung bringen.
In Halbzeit zwei spielten sich die Westenfelder deutlich mehr Chancen heraus.
So konnte Marcel Osebold per Strafstoß nach Foul an Jonas Funke zum 3:0 erhöhen.
Kurz darauf war es erneut Jonas Meisterjahn der nach super Vorarbeit von Fabio Henriques nur noch einschieben musste.
Den Schlusspunkt setzte dann Robin Jaschewski mit dem sehenswerten 5:0.
Ein hochverdienter Sieg, der am Ende sicher noch höher hätte ausfallen können.
Damit steht der SuS weiterhin auf Platz 9 in der Tabelle mit Tuchfüllung auf die Plätze 6-8.
278814470 5130456637021472 938342194149320397 n
Weiter geht es am kommenden Sonntag bereits um 12:30 Uhr gegen den TuS Langenholthausen II.

SuS Mannschaften überzeugen am Wochenende
Was war das denn für ein toller Fussballsonntag?!
Da bekamen die Zuschauer im Sportpark endlich mal wieder einen Doppelspieltag geboten und dann noch gleich mit zwei Siegen!
Den Start machte unsere Reserve gegen den Tabellenführer TuS Niedereimer III.
Das Team von Dennis Rademacher ging gleich in Minute 2 durch Marco Himmelreich in Führung, ehe die Gäste nach 26 Minuten ausgleichen konnten.
In Durchgang zwei war der SuS das bessere Team und belohnte sich am Ende durch das 2:1 von Pascal Cierpka in Minute 66 mit dem Sieg.
Damit steht unsere Reserve erstmalig auf einem Aufstiegsplatz.
Am Ostermontag geht es dann im Nachbarschaftsduell gegen den TuS Bruchhausen II um erneut sehr wichtige Punkte.
278383181 5112754772124992 6763608287583459522 n
Unsere Erste war im Spiel gegen den SV Affeln klarer Außenseiter.
Gleich 15 Akteure fehlten Eugen Freier am vergangenen Sonntag.
Umso schöner, dass die Ersatzbank mit Spielern der Reserve aufgefüllt werden konnte.
Und in Halbzeit 1 trauten wohl einige Zuschauer ihren Augen nicht.
Nach drei toll herausgespielten Toren durch Marcel Osebold (2) und Jonas Meisterjahn führte der SuS mit 3:0 bereits zur Pause.
In Halbzeit zwei hielt der SuS gegen die starke Offensive der Gäste immer dagegen und hätte sogar noch einen Foulelfmeter bekommen müssen.
Am Ende eines hervorragenden Spieles gewinnt der SuS 3:0 und hat damit nur noch wenige Punkte Rückstand auf einen einstelligen Tabellenplatz.
Weiter geht es bereits am morgigen Abend in Holzen im Nachholspiel ab 19:30 Uhr gegen die SG Holzen/Eisborn.