cartoon kellner und kellnerin im restaurant 400 64322524  Der SuS Westenfeld sucht DICH! 
Du bist auf der Suche nach einer Beschäftigung für Sonntagnachmittage, magst den Kontakt mit Menschen und Bewirten macht dir Spaß? Dann haben wir eine interessante Aufgabe für Dich:

Der Sportverein SuS Westenfeld sucht für die neue Saison (nach den Sommerferien) für das Sportheim eine/einen neue/neuen Wirt/in während der Fußballspiele der ersten und zweiten Mannschaft. In unserem Verein werden neben dem Sport die Gemeinschaft, familiäre Atmosphäre und das Miteinander der Generationen seit über 100 Jahren groß geschrieben.

Ob Rentner/in oder Schüler/in, aus Westenfeld oder der Umgebung, Fußballexperte/in oder nicht: Du hast Interesse und noch weitere Fragen?
Informationen zu konkreten Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten gibt es beim 1. Vorsitzenden Alfred Becker, Tel. 02933/6020 oder 0176/47751925.

Zwei Spiele die sich unsere Seniorenteams sicherlich anders vorgestellt hatten!
Unsere Reserve kam bei der SG Balve/Garbeck III trotz einer 5:3 Führung nicht über ein 5:5 (3:2).
Dennoch ist das Team von Dennis Rademacher bereits einen Spieltag vor Schluss für die Aufstiegsrunde qualifiziert.
Torschützen waren Ralf Keller, Pascal Cierpka (2), Simon Kaufmann und Dennis Rademacher.
Unsere Erste wollte trotz des schweren Auswärtsspiels beim SV Affeln zumindest einen Punkt mit in den Sportpark nehmen, allerdings kam der SuS zu keinem Zeitpunkt des Spiels für einen solchen in Frage. Am Ende stand es 1:5 (0:3).
Torschütze zum Ehrentreffer war Robin Jaschewski.
Jetzt heißt es für beide Mannschaften sich schnell zu sortieren, um am Wochenende wieder zu Punkten!
245977566 4539096916157450 6227635510915563522 n

Am gestrigen Abend fand die zweite Runde des Altherren-Kreispokals statt.
Die Spielgemeinschaft mit dem TuS Sundern und 2.Korriku Sundern konnte sich im Elfmeterschießen mit 5:3 beim TuS Bruchhausen durchsetzen.
Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1.
Torschütze für die Spielgemeinschaft war Marco Pometti zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung.

Gute Besserung wünschen wir unserem Torwart Mentor Veseli, der sich bei einem Rettungsversuch die Schulte auskugelte und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste.
Werd schnell wieder fit!

Nicht nur das Wetter spielte am gestrigen Sonntag mit, sondern auch die Ergebnisse beider Seniorenmannschaften!
Den Beginn machte unsere Reserve mit einem hochverdienten 3:1 (1:0).
Die Tore für den SuS erzielten Simon Kaufmann, Marco Himmelreich und Jan Hendrik Püschel.
Damit rangiert der SuS auf Platz 2 der Tabelle und hat den Sprung in die Aufstiegsrunde in eigener Hand!
 
Unsere Erste wollte eine Reaktion auf den schwachen Auftritt im Pokal zeigen.
Musste hierbei allerdings auf Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Niklas Laufmöller, Jannik Jaschewski und Kevin Tacke verzichten.
Aufstellung:
Köckmann, Funke, R.Jaschewski (62.Triwer), Ilievski (58.J.Meisterjahn), Klose, Osebold, Vielhaber (70.Schremper), F.Japes (46.Kaiser), Teixeira, Teipel, Caspers

Der SuS kam zwar mit der Chance von Ilievski in Minute 3 gut ins Spiel, lies sich dann aber relativ schnell den Schneid abkaufen.
So ging der Gast aus Arnsberg in Minute 15 mit Torschuss Nummer eins in Führung.
Danach war es ein zerfahrenes Spiel mit mehr Spielanteilen für den SuS.
Nach einem klaren Foul an Jonas Funke gab es folgerichtig Elfmeter.
Marcel Osebold verwandelte souverän zum 1:1 Ausgleich.
Das war gleichzeitig der Pausenstand.
In Halbzeit 2 merkte man dem SuS zumindest den Willen an das Spiel komplett zu drehen, allerdings schlichen sich immer wieder individuelle Böcke ein, sodass auch die Gäste noch zwei dicke Chancen hatten.
Der SuS benötigte mal wieder mehrere Anläufe um das Leder im Tor unter zu bringen.
So war es Steven Teixeira der in Minute 80 dann den verdienten Führungstreffer erzielte, ehe Jonas Meisterjahn 6 Minuten später das Spiel mit seinem 3:1 entschied.
Der schwachen Partie hat sich leider auch der Schiedsrichter angepasst.
Jonas Meisterjahn bekam nach einem taktischen Foul die gelbe Karte und gleichzeitig Gelb-Rot, weil er den Ball weggeschossen haben soll.
Äußerst fragwürdiger Auftritt des Schiedsrichters.
Aber am Ende zählen nur die drei Punkte, die das Team von Eugen Freier auf Platz 6 springen lässt!:-)
Auch das Gewinnspiel war ein voller Erfolg! Gleich 7 Leute tippten das richtige Ergebnis mit 3:1.
Dementsprechend wurde gelost.
Gewinner ist Marius B. Herzlichen Glückwunsch zum Trikot!:-)

Nachdem die Mannschaft von Eugen Freier vor zwei Wochen in der Liga noch unglücklich 2:3 verloren hatte durfte sich am gestrigen Abend keiner über die deutliche 1:5 (0:2) Niederlage in Bachum beschweren.
Der SuS musste auf Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Jannik und Robin Jaschewski, Niklas Laufmöller, Jakob Kaiser und Kevin Tacke verzichten.

Aufstellung:
Humpert, Funke, Ilievski (75.Schremper), Klose, Osebold, J.Meisterjahn (75.Henriques), Vielhaber, Japes, Teipel (46.Teixeira), Triwer (46.Breszkewicz), Caspers

In Halbzeit 1 spielte der SuS noch ordentlich mit und kassierte durch zwei schwach verteidigte Ecken zwei Gegentore.
Nach der Pause erfolgte eine Systemumstellung, die aber nicht zu dem gewünschten Ergebnis führte.
Innerhalb von 10 Minute bekam der SuS drei weitere Gegentore, ehe Kevin Breszkewicz kurz vor Schluss den Ehrentreffer zum 1:5 erzielen konnte.

Insgesamt der bisher schwächste Auftritt der Saison vom SuS.
Aber auch solche Spiele gibt es während einer langen Saison immer mal wieder.
Jetzt heißt es sich auf das wichtige Spiel am Sonntag zu konzentrieren und gegen GW Arnsberg drei Punkte folgen zu lassen.

Nach dem enttäuschenden Unentschieden in der Vorwoche wollte die 1.Mannschaft im Derby eine Reaktion zeigen. Allerdings fielen einige Akteure kurzfristig aus, sodass der SuS ohne 9 Spieler zum Derby reiste.
Aufstellung:
Humpert, Tacke (2.Ilievski), Funke, R.Jaschewski (77.J.Jaschewski), Klose, Osebold, J.Meisterjahn (63.Kaiser), Vielhaber, Japes, Triwer, Caspers (46.Henriques)

Gleich zu Beginn des Spiels gab es den nächsten verletzten beim SuS.
Robert Ilievski musste bereits in Minute 2 Kevin Tacke ersetzen. Doch der SuS lies sich davon nicht aus der Ruhe bringen und übernahm ein Großteil der Spielanteile.
In Spielminute 31 stand Robert Ilievski dann nach einem Abpraller goldrichtig und staubte zum verdienten 1:0 ab.
Das war gleichzeitig auch der Pausenstand.
Zur Pause musste dann auch Jonas Caspers verletzt runter.
Fabio Henriques kam ins Spiel. Der SuS war in Halbzeit zwei das deutlich bessere und agilere Team.
Das spiegelte sich dann auch in Minute 53 auf der Anzeigetafel wieder.
Nach einer tollen Kombination steckte der heute überragende Robert Ilievski auf Jonas Meisterjahn durch, der sehenswert ins linke Eck vollendete.
In Minute 80 dann die Entscheidung.
Marcel Osebold schoss eine Ecke direkt auf das Tor.
Gästekeeper Obareki boxte sich das Leder bei dem Rettungsversuch selber ins Tor.
Den Abschluss eines gelungenen Derbys setzte dann Alex Klose nach ebenfalls toller Kombination in Spielminute 84.
Ein hochverdienter Derbysieg nach einer sehr guten Leistung vom gesamten Team!

Weiter geht es bereits am Mittwoch im Pokal beim SV Bachum/Bergheim.
Unsere Reserve kam nicht über ein 0:0 beim TuS Niedereimer hinaus bleibt aber weiterhin unter den ersten 4 Mannschaften in der Liga.
Für das Team von Dennis Rademacher geht es am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Neheim-Erlenbruch III weiter.