Montag 10 August 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.

Na was war das denn für ein Spiel am vergangenen Mittwochabend? Zunächst kam der angesetzte Schiedsrichter nicht und dann lag der SuS auch noch 0:2 hinten! Aber der Reihe nach....

Trainer Faton Veseli schonte nach der bitteren Auftaktpleite gegen Rumbeck einige Stammspieler, außerdem fehlten noch einige Akteure verletzt.

Aufstellung:
Köckmann, Klüppel, J.Jaschewski, R.Jaschewski, Kemper, Ramroth (76.Krämer), A.Meisterjahn, Henriques (70.Schremper), Teipel, Vielhaber, Teixeira

Der SuS verschlief die erste Hälfte komplett. Keine Körpersprache, kein Wille und wenig Passgenauigkeit. Trainer Veseli muss an ein Dejavu von Sonntag gedacht haben. So gingen die Gastgeber aus Niedereimer in Minute 18 durch eine verunglückte Flanke mit 1:0 in Führung. Auch das weckte die Mannschaft noch nicht auf. In Minute 37 war es dann ein berechtigter Handelfmeter der zum 2:0 der Gastgeber führte. Allerdings konnte dann Steven Teieira in Minute 39 den Anschlusstreffer herstellen. Das war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause gab der SuS dann mal richtig Gas. Keine 30 Sekunden nach Wiederanpfiff war es Robin Jaschewski, der den Ball in den Giebel knallte. Weitere 80 Sekunden später überlupfte Steven Teixeira den Torwart zum 3:2. Das Team von Faton Veseli drehte das Spiel innerhalb von nur 2 Minuten. Auch danach hatte der SuS gleich mehrere Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu treiben, allerdings dauerte dies bis zur 62. Minute als Steven Teixeira per Strafstoß auf 4:2 erhöhte. Auch das fünfte Tor gehörte Teixeira, der damit seinen lupenreinen Hattrick in Halbzeit zwei perfekt machte. Niedereimer erzielte in Minute 88 dann noch Ergebniskosmetik mit dem 3:5.

Der SuS muss insbesondere die zweite Hälfte mit in Richtung Derby am Sonntag nehmen. Wer in der zweiten Pokalrunde auf uns wartet wird in den nächsten zwei Wochen ausgelost.

Weiter geht es am Sonntag im DERBY gegen die SG Hellefeld/Grevenstein um 15 Uhr in Hellefeld

Es war einiges los auf dem Sportfest am Wochenende. Nachdem am Samstag bereits das einsU Turnier der Firmen super gelaufen war stand am Sonntag der Saisonstart unserer Seniorenmannschaften auf dem Programm.

Los ging es um 14 Uhr mit unserer Reserve. Ziel der Mannschaft von Neutrainer Rocco Lo Lacono war es natürlich auf dem Sportfest sofort einen guten Eindruck zu hinterlassen. Das gelang insbesondere in Halbzeit eins sehr gut. So war es bereits in Minute 11 Rene Köhnen, der das 1:0 nach Pass von Jannik Jaschewski erzielte. Keine 8 Zeigerumdrehungen weiter war es Vorlagengeber Jaschewski, der zum verdienten 2:0 einschob. Im gleichen Tempo ging es weiter. In Minute 26 schnürte Rene Köhnen den Doppelpack. Kurz vor der Pause war es dann Pascal Cierpka der das vierte Tor erzielte. Rumbeck kam in Minute 43 dann quasi mit dem einzigen Schuss aufs Tor zum 1:4, ehe Andreas Klüppel in Minute 45 den 5:1 Halbzeitstand erzielte.

In Halbzeit zwei plätscherte das Spiel dann mehr oder weniger vor sich hin. Bis zur 88. Minute als Kevin "the beast" Tacke mit dem 6:1 den Endstand erzielte.

Aufstellung:
Stecken, Tacke, Kemper, Pometti, Jaschewski, Köhnen, Cierpka, Freudenreich, Neugebauer, Kehayoglou, Krämer (Kordas, Papa, Klüppel, Karwel)

Ein toller Auftakt für unsere Reserve, die durch Tacke, Kemper und J. Jaschewski aus der Ersten unterstützt wurde.

Ähnliches hatte sich auch unsere Erste vorgenommen. Knapp 250 Zuschauer hatten sich im Sportpark eingefunden, um den SuS zu unterstützen.

Verzichten musste Spielertrainer Veseli auf Behrami, Harmann, Ilievski, Laufmöller und Funke verzichten.

Aufstellung:
Köckmann, Veseli, R.Jaschewski, Klose, Osebold (73. A.Meisterjahn), J.Meisterjahn, Vielhaber (68.Teipel), Klöckener, Japes (74.Henriques), Teixeira, Horn (61. Ramroth)

Das Spiel begann für den SuS sehr gut. Bereits in Minute 6 schoss Steven Teixeira aus 15 Metern den Ball an die Querlatte. Danach hatte allerdings auch Rumbeck die erste Chance. Gierse schob das Leder am leeren Kasten vorbei. In Minute 15 machte er es allerdings besser, als er in der Mitte zum 1:0 einschieben konnte. Der SuS kam fortan überhaupt nicht mehr ins Spiel. Die Mannschaft von Spielertrainer Veseli hatte zwar mehr Ballbesitz, machte aber im Spielaufbau dann teilweise katastrophale Fehlpässe. Und genau das war am heutigen Nachmittag gefundenes Fressen für die Gäste aus Rumbeck. So war es in Minute 45 Louis Kalinowski der einen Fehlpass im Mittelfeld zum 2:0 ausnutzte. Das war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause eigentlich ein ähnliches Bild. Der SuS machte das Spiel und der TuS konterte meist mit langen Bällen auf die bärenstarke Offensivreihe. Unsere Jungs versuchten nochmal alles, allerdings war meist am 16-er der Gäste Schluss. Als man nochmal alles nach vorne warf war es erneut Alexander Gierse, der zum 3:0 einnetzte. Da brachte auch in Minute 86 das 1:3 durch Steven Teixeira leider nichts mehr.

Am Ende ist es ein verdienter Sieg für den TuS Rumbeck. Das bittere an der ganzen Niederlage ist, dass die Gäste den SuS mit einfachsten Mittel geschlagen haben. Jetzt heißt es sich Mittwoch im Pokal durchzusetzen, um sich dann auf das kommende Derby vorzubereiten.

Anstoß ist am Mittwoch um 19:30 Uhr in Niedereimer.

Am Sonntag testeten sowohl unsere Erste als auch unsere Zweite.

Unsere Reserve unterlag dem C-Ligisten SG Beckum/Hövel II mit 1:5 (0:2). Das Tor für den SuS schoss Rene Köhnen.

Unsere Erste musste beim starken Bezirksligisten FC Arpe/Wormbach ein 1:8 (1:5) hinnehmen. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Nico Ramroth.

Weiter geht es am Donnerstag mit einem Testspiel unserer Ersten gegen B-Ligisten SG Beckum/Hövel. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Sportpark.

Am gestrigen Abend wurde auf dem Staffeltag des Kreises Arnsberg der Krombacher Kreispokal und der Reserverpokal ausgelost.

Für unsere Erste geht es nach langer Zeit mal wieder nach Niedereimer. Am 28.08.2019 spielt der SuS um 19:30 Uhr gegen den C-Ligisten.

In Runde 1 des Reservepokals geht es für unsere Reserve zum B-Ligisten nach Freienohl. Das Spiel muss bis zum 19.09.2019 gespielt sein.

Desweiteren stehen am Wochenende Testspiele für unsere Seniorenmannschaften statt.

Sonnntag 11.08.2019
15 Uhr FC Arpe-Wormbach (Bezirksliga) - SuS Westenfeld

13 Uhr SG Beckum/Hövel II (C-Liga) - SuS Westenfeld II

Es ist so einiges passiert beim SuS Westenfeld!

Wir beginnen zunächst mit der ersten Mannschaft.

Zunächst einmal hat sich der Trainerstab neu aufgestellt! Trainer Faton Veseli steht ab sofort Jannik Jaschewski als Co-Trainer zur Verfügung. Desweiteren wird Nick Schremper Fitnesstrainer und Mentor Veseli Torwarttrainer.

Am Montag begrüßte das Trainerteam 17 Spieler zum Vorbereitungsbeginn. Es folgten bisher drei Trainingseinheiten und ein Spiel am gestrigen Sonntag.
Gespielt wurde auf dem Sportfest in Heringhausen gegen den A-Ligisten TuS Valmetal. Der SuS war über 90 Minuten gesehen das eindeutig bessere Team und gewann am Ende durch zwei Tore von Neuzugang Robin Jaschewski und eins von Marcel Osebold mit 3:2 nach 0:2 Rückstand.

Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch mit einem Test gegen den A-Ligisten SC Kückelheim/Salwey in Salwey (19 Uhr).

Auch bei unserer Zweiten gibt es etwas neues. Marco Hendrichs hat das Amt des Trainers aus persönlichen Gründen niedergelegt. Übergangstrainer wird nun erst einmal Spieler Patrick Krämer. Auch unsere Reserve ist schon in der Vorbereitung auf die kommende Saison.

Wir bedanken uns in diesem Zuge auch noch einmal für die Arbeit von Marco.

Wir wünschen beiden Mannschaften eine verletzungsfreie und vor allem anstrengende Vorbereitung auf die Saison 19/20!