Am vergangenen Sonntag war unsere 1.Mannschaft zu Gast in Garbeck beim A-Liga Spiel gegen die SG Balve/Garbeck.
Der SuS musste auf insgesamt 12 Spieler verzichten, sodass sich die Mannschaft nahezu von alleine aufstellte und sogar Keeper Raphael Humpert im Feld einspringen musste.
Aufstellung:
Köckmann, Funke, Tacke (30.Schremper), Ilievski, Klose, Osebold, Teipel, Japes, Teixeira (39.Henriques), J.Jaschewski (78.Humpert), Caspers
Das Spiel begann für den SuS sehr ordentlich.
Die Abwehrreihe stand kompakt und nach vorne gab es immer wieder gute Umschaltmöglichkeit.
Erste und einzige Chance für die SG gab es durch einen Kopfball, der an die Latte ging.
Nach einer halben Stunde gab es dann die nächste Hiobsbotschaft für den SuS.
Kevin Tacke verletzte sich in einem Zweikampf, sodass er ausgwechselt werden musste.
Kurz darauf nutzte Balve die Unordnung und ging mit 1:0 in Führung.
Die erste und einzige Chance für den SuS gab es kurz vor dem 0:1 durch Marcel Osebold, der nach einer Ecke nur die Latte traf.
Aber auch damit war die erste Halbzeit noch nicht zu Ende.
In Minute 39 knickte Steven Teixeira ohne Einwirkung eines Gegenspielers um und musste ebenfalls ausgewechselt werden. Viel bitterer konnte es für den SuS kaum laufen.
Nach der Pause versuchte der SuS ein bisschen offensiver zu werden.
Das bestrafte die SG allerdings in Minute 62 mit dem 2:0.
Aber die Moral der Mannschaft von Eugen Freier nicht abzusprechen.
Nach einem tollen Lauf von Fabio Henriques wurde dieser im 16-er vom Keeper gefoult.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Osebold zum Anschlusstreffer. Allerdings bekam der SuS quasi im Gegenzug einen fragwürdigen Handelfmeter gegen sich gepfiffen. Diesen konnte die SG zum 1:3 nutzen.
Jetzt versuchte der SuS nochmal alles und kam auch zur riesen Chance den Anschlusstreffer noch einmal herzustellen, allerdings scheiterte Jannik Jaschewski nach einer Ecke am Keeper.
Kurz vor Schluss setzte die SG dann mit dem 1:4 den Schlusspunkt.
Insgesamt ein besserer Auftritt als in den Vorwochen vom SuS, allerdings müssen die teilweise unerklärlichen individuellen Fehler schleunigst vor den richtungsweisenden Spielen in den kommenden Wochen abgestellt werden.
Weiter geht es am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Arnsberg 09.

251905523 4589216037812204 3897932982878399943 n
Am letzten Wochenende fanden zwei Heimspiele der Seniorenmannschaften im Sportpark statt.
Bereits am Freitag verlor unsere Reserve gegen den TuS Hachen II mit 4:7 (1:5).
Torschützen für die Reserve waren Kevin Tacke, Pascal Cierpka, Daniel Scharpilo und ein Eigentor vom TuS.
Damit ist die Findungsrunde der D-Kreisliga beendet.
Mit Platz 4 war der SuS bereits vor dem letzten Spiel für die Aufstiegsrunde qualifiziert.
In der Aufstiegsrunde geht am 07.11 weiter.
Dementsprechend hat das Team von Dennis Rademacher am Wochenende spielfrei.

Unsere I.Mannschaft präsentiert sich aktuell nicht von ihrer besten Seite.
Nach der 1:5 Niederlage in der Vorwoche präsentierte sich das Team von Eugen Freier insbesondere in Halbzeit 1 am gestrigen Tage desolat, sodass es gegen den TuS Langenholthausen II bereits nach 38 Minuten 0:4 stand.
In Halbzeit zwei folgte zumindest eine Reaktion der Mannschaft, die allerdings trotz einiger Chancen nicht mit einem Torerfolg belohnt wurde.
Am Ende gewann der Gast aus LA mit 5:0. Am Ende vielleicht ein bis zwei Tore zu hoch.
So darf sich der SuS in der A-Kreisliga nicht präsentieren.
Wir hoffen auf eine Leistungssteigerung beim schweren Auswärtsspiel am Wochenende bei der SG Balve/Garbeck.
248072257 4560198507380624 5747209882636552073 n
Zwei Spiele die sich unsere Seniorenteams sicherlich anders vorgestellt hatten!
Unsere Reserve kam bei der SG Balve/Garbeck III trotz einer 5:3 Führung nicht über ein 5:5 (3:2).
Dennoch ist das Team von Dennis Rademacher bereits einen Spieltag vor Schluss für die Aufstiegsrunde qualifiziert.
Torschützen waren Ralf Keller, Pascal Cierpka (2), Simon Kaufmann und Dennis Rademacher.
Unsere Erste wollte trotz des schweren Auswärtsspiels beim SV Affeln zumindest einen Punkt mit in den Sportpark nehmen, allerdings kam der SuS zu keinem Zeitpunkt des Spiels für einen solchen in Frage. Am Ende stand es 1:5 (0:3).
Torschütze zum Ehrentreffer war Robin Jaschewski.
Jetzt heißt es für beide Mannschaften sich schnell zu sortieren, um am Wochenende wieder zu Punkten!
245977566 4539096916157450 6227635510915563522 n

Am gestrigen Abend fand die zweite Runde des Altherren-Kreispokals statt.
Die Spielgemeinschaft mit dem TuS Sundern und 2.Korriku Sundern konnte sich im Elfmeterschießen mit 5:3 beim TuS Bruchhausen durchsetzen.
Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1.
Torschütze für die Spielgemeinschaft war Marco Pometti zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung.

Gute Besserung wünschen wir unserem Torwart Mentor Veseli, der sich bei einem Rettungsversuch die Schulte auskugelte und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste.
Werd schnell wieder fit!

Nicht nur das Wetter spielte am gestrigen Sonntag mit, sondern auch die Ergebnisse beider Seniorenmannschaften!
Den Beginn machte unsere Reserve mit einem hochverdienten 3:1 (1:0).
Die Tore für den SuS erzielten Simon Kaufmann, Marco Himmelreich und Jan Hendrik Püschel.
Damit rangiert der SuS auf Platz 2 der Tabelle und hat den Sprung in die Aufstiegsrunde in eigener Hand!
 
Unsere Erste wollte eine Reaktion auf den schwachen Auftritt im Pokal zeigen.
Musste hierbei allerdings auf Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Niklas Laufmöller, Jannik Jaschewski und Kevin Tacke verzichten.
Aufstellung:
Köckmann, Funke, R.Jaschewski (62.Triwer), Ilievski (58.J.Meisterjahn), Klose, Osebold, Vielhaber (70.Schremper), F.Japes (46.Kaiser), Teixeira, Teipel, Caspers

Der SuS kam zwar mit der Chance von Ilievski in Minute 3 gut ins Spiel, lies sich dann aber relativ schnell den Schneid abkaufen.
So ging der Gast aus Arnsberg in Minute 15 mit Torschuss Nummer eins in Führung.
Danach war es ein zerfahrenes Spiel mit mehr Spielanteilen für den SuS.
Nach einem klaren Foul an Jonas Funke gab es folgerichtig Elfmeter.
Marcel Osebold verwandelte souverän zum 1:1 Ausgleich.
Das war gleichzeitig der Pausenstand.
In Halbzeit 2 merkte man dem SuS zumindest den Willen an das Spiel komplett zu drehen, allerdings schlichen sich immer wieder individuelle Böcke ein, sodass auch die Gäste noch zwei dicke Chancen hatten.
Der SuS benötigte mal wieder mehrere Anläufe um das Leder im Tor unter zu bringen.
So war es Steven Teixeira der in Minute 80 dann den verdienten Führungstreffer erzielte, ehe Jonas Meisterjahn 6 Minuten später das Spiel mit seinem 3:1 entschied.
Der schwachen Partie hat sich leider auch der Schiedsrichter angepasst.
Jonas Meisterjahn bekam nach einem taktischen Foul die gelbe Karte und gleichzeitig Gelb-Rot, weil er den Ball weggeschossen haben soll.
Äußerst fragwürdiger Auftritt des Schiedsrichters.
Aber am Ende zählen nur die drei Punkte, die das Team von Eugen Freier auf Platz 6 springen lässt!:-)
Auch das Gewinnspiel war ein voller Erfolg! Gleich 7 Leute tippten das richtige Ergebnis mit 3:1.
Dementsprechend wurde gelost.
Gewinner ist Marius B. Herzlichen Glückwunsch zum Trikot!:-)