SuS Westenfeld 1921 e.V.
Dienstag 11 Mai 2021

Unsere Partner

  • schauerte-herrenmode.jpg
  • Plass_Physiotherapie.jpg
  • Bei_Georg-1.jpg
  • schreiber.gif
  • sh-h.gif
  • Veltins.jpg
  • autohaus_blome.jpg
  • wuestenrot.jpg
  • FREIBURG_TGF.jpg
  • Dennis_Werner.jpg
  • Schlüppner.jpg
  • eule.jpg
  • vodafone_sundern.jpg
  • kueckenhoff.jpg
  • Hammeke.jpg
  • Funke.jpg
  • bft_fraestechnik.png
  • Ortsring_Westenfeld.jpg
  • antonlenze.gif
  • keggenhoff-behmer.gif
  • betten-mueller.gif
  • Sparkasse.jpg
  • sasse.gif
  • studienkreis.gif
  • beckerjostes.gif
  • zabel.jpg
  • taxi_blitz.jpg
  • WGS.jpg
  • Voss.jpg
  • Grünebaum.jpg
  • wmv.gif
  • Provinzial_scheffer_Kaiser.gif
  • guenter_ullrich.png
  • agravis.jpg
  • elhadri.jpg
  • Metropol.jpg
  • Emde_Bauelemente.jpg
  • wiethoff.gif
  • brill.jpg
  • g8.gif
  • Schrichten.jpg
  • ortjohann.jpg
  • autohaus_hoffmann.png
  • Lenze.jpg
  • timetodrive.jpg

Am Sportfestsamstag spielte der SuS Westenfeld gegen den SV Endorf im vorgezogenen Spiel des 2.Spieltages.
Ohne den verletzten Stefan Horn, Nick Schremper (Urlaub), Christoph Cizewski (Aufbautraining), Dimmi Ntinos (Aufbautraining), Christopher Hecking, Frederic Kemper (Beruflich) und Marco Himmelreich (Verletzt) ging es los.

Im Vergleich zur Vorwoche gingen David Japes, Jannik Jaschewski und Jonas Meisterjahn für Stefan Horn, Fred Kemper und Niklas Laufmöller an den Start.

Es entwickelte sich in den ersten 20 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe, wobei der SuS sichtlich nervös agierte und viele Fehlpässe im Spielaufbau machte. Nach der Anfangsphase kam der SuS immer besser ins Spiel und kam auch zu den ersten großen Chancen, die Jaschewski und Meisterjahn jedoch nicht im Tor des SV Endorf unterbringen konnten.
Roberto Turco was es dann in Minute 36, der das erste B-Liga Tor der Saison 2015/2016 für Westenfeld erzielen durfte. Nach einem Abpraller steht Roberto genau richtig und versenkt den Ball! Das ist auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause war dem SuS klar, dass schnell das zweite Tor her musste, um etwas mehr Ruhe ins Spiel zu bekommen. So kam es dann auch! Nach einem Bock des Endorfer Schlussmannes steht Florent Veliqi genau richtig und macht das 2:0.
Damit war der Endorfer Wille gebrochen. Der SuS spielte sich einige Chancen heraus, die jedoch teilweise leichtfertig vergeben wurden. So war es denn Tobias Stiller, der nach einem schnell ausgeführten Freistoß alleine vor TW Habla steht und den Ball zum 1:2 einschob. Doch das sollte nicht mehr als ein kurzes Aufbäumen sein, denn keine 2 Zeigerumdrehungen später schloss Christian Harmann nach einem abgewehrten Ball sicher zum 3:1 ein. Den Schlusspunkt in einem super Spiel des SuS setzte der beste Mann auf dem Platz. Francesco Russo mit Torerfolg Nummer 1 diese Saison.

Fazit: Ein super Spiel der Mannen von Frank Meisterjahn. Nun geht es am Sonntag gegen den TuS Hachen. Anstoß ist um 15 Uhr in Hachen.

Aufstellung:
Habla,Breszkewicz,Weber,Ottensmann,Jaschewski,Klöckener,Meisterjahn,D.Japes,F.Japes,Harmann,Turco (Veliqi,Laufmöller,Russo)

Torfolge:
1:0 36.Minute Roberto Turco (1.Saisontor)
2:0 52.Minute Florent Veliqi (1.Saisontor)
2:1 59.Minute Tobias Stiller
3:1 61.Minute Christian Harmann (1.Saisontor)
4:1 82.Minute Francesco Russo (1.Saisontor)

16.08.2015 17:00 Uhr DJK GW Arnsberg III – SuS Westenfeld II = 2:8 (1:4)

Die Zweitvertretung unseres SuS spielte am Sonntag bei widrigen Platzbedingungen gegen die Drittvertretung (9-er Mannschaft) der DJK GW Arnsberg.

Diese Aufstellung schickte Trainer Leo Scirpoli im ungewohnten 9-er Format auf den Platz:

T.Emde,Tyka,Hermann,Richter,Müller,Krämer,Pometti,Herkt,Köhnen (Born,Kordas)

Von Beginn an zeigte der SuS wer hier das Spiel gewinnen wollte! So war es Rene Köhnen in Minute 3 und Dominik Tyka in Minute 8, die den Torreigen eröffneten. Julian Hermann legte mit einem Doppelpack (12. und 40. Minute) zum 4:0 nach. Doch kurz vor der Pause musste der SuS nach einer Unachtsamkeit das 1:4 hinnehmen.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Der SuS beginnt wie die Feuerwehr. Der bärenstarke Julian Hermann netzte zum Tor Nummer 3 an diesem Nachmittag in Minute 47 ein. Das sollte ihm nicht genug sein, denn in Minute 63 folgte das 6:1. Arnsberg kam dann gefühlt das Zweite mal vor´s Tor und durfte dann zum 2:6 den Ball über die Linie schieben. Die Schlusspunkte setzten dann Patrick Krämer und ,wie sollte es an diesem Tag anders sein, Julain Hermann mit Tor Nummer 5.

Am Ende 8:2 und die Tabellenführung!
So darf es gerne weitergehen  Am Besten diesen Sonntag auf dem Sportfest gegen Eisborn´s Reserve!

16.08.2015 12:30 Uhr SuS Langscheid/Enkhausen II – SuS Westenfeld = 4:0 (1:0)

Ohne Jannik Jaschewski (verhindert), Nick Schremper (Urlaub), Christoph Cizewski (verletzt), Dimmi Ntinos (verletzt), Francesco Russo (krank), Marco Himmelreich (verletzt) und Steven Teixeira (Urlaub) ging es zum Aufstiegsaspiranten aus Langscheid.

Mit folgender Aufstellung ging es an den Start:
Habla,Kemper,Weber,Breszkewicz,Ottensmann,Klöckener,F.Japes,Harmann,Horn,Laüfmöller,Turco (Veliqi,Meisterjahn,Hecking)

Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften an, dass es das erste Pflichtspiel der Saison war. Einige Fehlpässe und wenig Struktur im Aufbau. So war es auch leider die 1.Chance in Minute 8, die Langscheid´s Spieler Maxi Schulze eiskalt zum 1:0 nutzte.

Nach diesem Tor wirkte der SuS Westenfeld stabiler und ließ kaum Chancen zu. Die Jungs von Trainer Frank Meisterjahn standen kompakt und versuchten immer wieder mit schnellem Umschaltspiel in die Spitze zu kommen, doch leider kam der letzte Pass in die Spitze nicht an. So ging es dann mit dem 0:1 in die Kabine.

Nach der Pause wollte der SuS nochmal den Hebel umlegen, allerdings nahm Langscheid´s Stürmer Patrick Schmidt in der 50. Minute mit seinem 2:0 schnell den Wind aus den Segeln.
Der SuS Westenfeld war in Halbzeit 2 nach dem Gegentor dann vorrangig in der eigenen Hälfte beschäftigt. In Minute 65 legte dann Felix Japes einen Spieler der Gastgeber im Strafraum. Folgerichtige Entscheidung vom Schiedsrichter war der Elfmeterpfiff. Daniel Bremkes verwandelte diesen sicher zum 3:0. In Minute 78 fiel dann das 0:4 für den SuS Langscheid/Enkhausen II erneut durch Stürmer Patrick Schmidt. Am Ende hatte der SuS Westenfeld dann noch zwei dicke Chancen um auf 1:4 bzw. 2:4 zu verkürzen, leider konnten beide nicht verwertet werden.

Am Ende ein Spiel, was der SuS Westenfeld mit 2 Toren zu hoch verloren hat.
Die Truppe um Trainer Frank Meisterjahn hat dennoch gezeigt, dass Potenzial in der Mannschaft steckt. Hoffentlich wird dieses schon am kommenden Samstag um 14 Uhr auf dem Sportfest gegen den SV Endorf (2.Spieltag) unter Beweis gestellt.

Am gestrigen Abend verlor die Erste gegen den A Ligisten SSV Allendorf in einem hart umkämpften Spiel unglücklich mit 0:1(0:0). Dennoch war das ein sehr ordentlicher Auftritt!

Tor:
0:1 85 Minute

Aufstellung:
T.Emde,Kemper,Weber,Hecking,Harmann,Ottensmann,Laufmöller,Klöckener,Breszkewicz,Veliqi,Turco (Jaschewski,F.Japes,Russo,Cirronis)

Sonntag geht es dann zum Absteiger SuS Langscheid/Enkhausen 2! Anstoß zur neuen Saison ist bereits um 12:30 Uhr in Langscheid.

Die Zweite holte einen Punkt bei der Zweitvertretung von der SG Eversberg/Heinrichsthal/Werstapel. Am Ende hieß es 1:1 (0:1).

Tore :
0:1 31.Minute
1:1 75.Minute Eigentor

Aufstellung:
T.Emde,Kordas,Müller,Hermann,Tyka,Richter,Krämer,Humpert,Pometti,Herkt,Köhnen (Bussmann,Harmann,Hamidov)

Für die Zweite beginnt die Saison etwas ungewohnt gegen eine 9-er Mannschaft. Anstoß ist um 17:00 Uhr in Arnsberg gegen GW Arnsberg 3.

Auf die ersten 6 Punkte!

Im vorletzten Test vor dem Saisonstart erwischte die Reserve keinen guten Tag und verlor auch in der Höhe verdient.

Torfolge:
0:1 24.Minute
0:2 32.Minute
0:3 44.Minute
0:4 65.Minute
0:5 90.Minute

Aufstellung
T.Emde,Müller,Hermann,Tyka,Stecken,Sevgin,Richter,Humpert,T.Schulte,Krämer,Herkt (Beilfuss,Hamidov,Born)

SuS Westenfeld 1921 e.V.


Designed by Beyers-Web. Made with Joomlead and Gantry