SuS Westenfeld 1921 e.V.
Dienstag 11 Mai 2021

Unsere Partner

  • Grünebaum.jpg
  • Hammeke.jpg
  • elhadri.jpg
  • bft_fraestechnik.png
  • guenter_ullrich.png
  • wuestenrot.jpg
  • zabel.jpg
  • Veltins.jpg
  • Funke.jpg
  • autohaus_blome.jpg
  • Schrichten.jpg
  • kueckenhoff.jpg
  • sasse.gif
  • schreiber.gif
  • brill.jpg
  • FREIBURG_TGF.jpg
  • Provinzial_scheffer_Kaiser.gif
  • betten-mueller.gif
  • studienkreis.gif
  • eule.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • keggenhoff-behmer.gif
  • sh-h.gif
  • beckerjostes.gif
  • Lenze.jpg
  • Dennis_Werner.jpg
  • Ortsring_Westenfeld.jpg
  • wmv.gif
  • g8.gif
  • antonlenze.gif
  • schauerte-herrenmode.jpg
  • Metropol.jpg
  • agravis.jpg
  • Plass_Physiotherapie.jpg
  • Bei_Georg-1.jpg
  • Emde_Bauelemente.jpg
  • wiethoff.gif
  • vodafone_sundern.jpg
  • WGS.jpg
  • taxi_blitz.jpg
  • timetodrive.jpg
  • ortjohann.jpg
  • autohaus_hoffmann.png
  • Voss.jpg
  • Schlüppner.jpg

Am 13.Spieltag der Kreisliga B Arnsberg empfing der SuS Westenfeld nach der herben Niederlage in der Vorwoche gegen die SG Balve /Garbeck (1:7) die Reserve des TuS Müschede II.

Verzichten musste der SuS auf Fabian Köckener (Zerrung), Nick Schremper, Niklas Laufmöller (Zerrung) und Stefan Horn (Trainingsaufbau).

Mit folgender Aufstellung ging es gegen den Tabellenzwölften ins Spiel:

Habla-Weber,F.Japes,Kemper-Jaschewski,Ottensmann-Harmann,Turco,Himmelreich-Meisterjahn,Russo (Mirwald,Ntinos,Breszkewicz)

Es entwickelte sich ein schwaches B-Ligaspiel, auch aufgrund der teilweise widrigen Wetterbedingungen am gestrigen Sonntag. Doch der SuS stand hinten sicher und ließ in Halbzeit 1 nur eine Chance zu, die Habla gut pariert. Die erste Chance hatte der SuS in Minute 30. Ein Abpraller landet bei Jannik Jaschewski, der den Ball zum 1:0 ins Tor schoss.
Auch wenn es die erste dicke Chance war die bis dato verdiente Führung, was auch zeigte, wie ereignisarm die erste Hälfte verlief. Die einzige Chance nach dem 1:0 vergab Jonas Meisterjahn in Minute 40, der am Keeper der Gäste scheiterte. So ging es mit dem 1:0 im Rücken in die Pause.

Nach der Pause kam der SuS besser raus, verspasste es aber aus den guten Möglichkeiten Profit zu schlagen. Ab Minute 55 übernahmen dann die Gäste immer mehr das Geschehen. Der SuS konnte sich kaum noch befreien und musste sich hinterher bei Keeper Habla bedanken, dass die 3 Punkte im Sportpark blieben. Am Ende wäre sicherlich ein Unentschieden das gerechte Ergebnis gewesen. Dennoch nehmen wir die 3 Punkte gerne mit!;-)

Damit steht der SuS nun wieder Punktgleich mit der SG Balve/Garbeck auf Platz 2.
Nächste Woche ist spielfrei, da wegen dem Totensonntag nicht gespielt wird.
Danach die Woche spielt der SuS beim Tabellenvorletzten TuS Langenholthausen II.

Torfolge:
1:0 30. Minute Jannik Jaschewski (5.Saisontor)

In einem, auch aufgrund des Wetters, sehr schwachen Spiel unterlag die Reserve mit 1:4 gegen den TuS Bruchhausen 3.
Das Ergebnis fiel 2 Tore zu hoch aus.

Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Jannik Jaschewski.

Weiter geht es bereits morgen mit dem Meisterschaftsspiel gegen den SSV Allendorf II. Anstoß ist um 13:00 Uhr im Sportpark.

Im Anschluss an das Spiel spielt die Erste gegen den TuS Müschede II (15 Uhr).

Die Seniorenmannschaften des SuS Westenfeld erwischten heute einen schlechten Tag.

Beide Mannschaften waren zur Gast bei der SG Balve/Garbeck. Die Erste verlor das Spitzenspiel deutlich mit 1:7. 
Die Zweite verlor ebenfalls deutlich mit 0:5 gegen die Zweitvertretung.

Das Tor zur zwischenzeitlichen Führung erzielte Dennis Ottensmann.

Nach dem Kantersieg unter der Woche gegen RW Mellen II musste die Reserve, um Trainer Leo Scirpoli nach Hövel zum schweren Auswärtsspiel.

Ziel des Teams war es zumindest einen Punkt aus Hövel mitzunehmen. Die Mannschaft ging wie folgt ins Spiel:

Gallucci,Kordas,Müller,Hermann,Tyka,Sevgin,Bevacqua,Neugebauer,Krämer,Pometti,Herkt (Cirronis,Humpert,Hamidov)

Leider begann das Spiel äußerst schlecht. Bereits in Minute 5 konnte Hövel nach einer Unachtsamkeit die Führung erzielen. Das war nicht der gewünschte Start. Besser wurde es auch nicht wirklich, denn die Jungs kamen auf dem ungewohnten Ascheplatz einfach nicht ins Spiel. So konnte der SuS froh sein mit dem 0:1 in die Pause zu gehen.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Hövel spielbestimmend und somit auch folgerichtig in Minute 70 mit dem 2:0. Das war die Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte dann ebenfalls Hövel mit dem 3:0 in Minute 75.

Insgesamt ein schwacher Auftritt des SuS II. Dies soll am Sonntag gegen die neu gegründete Mannschaft der FC Azurra deutlich besser werden. Anstoß ist um 12:45 Uhr im Sportpark.

Torfolge:
0:1 5.Minute
0:2 70.Minute
0:3 75.Minute

Am Sonntag um 15 Uhr stand für den SuS Westenfeld der 10.Spieltag auf dem Programm. Es ging auf die ungeliebte Asche nach Hüsten.

Ohne Christopher Hecking (Gehirnerschütterung), David Japes (krank), Dimmi Ntinos (Rotsperre), Fabian Klöckener (Muskelfaserriss), Florent Veliqi, Kevin Breszkewicz (Zerrung), Marco Mirwald (Fingerbruch) und Niklas Laufmöller (beruflich) ging es gegen den Tabellenletzten an den Start.

Aufstellung:
Habla,Weber,Harmann,Schremper,Jaschewski,Meisterjahn,Ottensmann,Kemper,F.Japes,Teixeira de Matos, Russo (Chiovaro,Himmelreich,Horn)

Dem SuS gelang ein Blitzstart. Bereits nach 3 Minuten war es Kopfballungeheuer Nick Schremper, der nach Flanke von Jaschewski das 1:0 erzielte. Besser konnte die Partie nicht beginnen. Doch auf dem holprigen Platz kam der SuS nicht so richtig in Tritt, sodass der Gastgeber auch immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse auftauchte. In Minute 20 war es dann Jonas Meisterjahn, der per Dropkick das Leder unter den Querbalken jagte. 2:0! Ganz wichtig, um den Gastgebern den Wind ein bisschen aus den Segeln zu nehmen. Das war gleichzeitig auch der Pausenstand.

Nach der Pause wechselte der SuS gleich 2 mal Horn und Himmelreich kamen für Teixeira de Matos und Meisterjahn. Die erste Chance bekam der SuS bereits in Minute 51. Stefan Horn spielt den Ball perfekt in die Spitze, wo Francesco Russo den Ball elegant über den Torwart spitzelt. 3:0! Somit war der Wille bei den Gastgebern endgültig gebrochen. Was nun kam war das Chancen verballern des SuS. Lediglich Jannik Jaschewski (Minute 66) und Felix Japes (Minute 76) konnten das Ergebnis noch in die höhe Schrauben. Allerdings konnte Türkiyemspor am Ende froh sein, dass das Spiel nicht mit 8 oder 9:0 endete.

Bittere Nachrichten gab es dann doch noch beim SuS. Stefan Horn musste kurz nach dem 3:0 bereits ausgewechselt werden. Er knickte unglücklich um. Diagnose: Verdacht auf Innenknöchelbruch! Gute Besserung an dieser Stelle! Dem SuS bleibt das Verletzungspech also weiterhin treu.

Der SuS steht nach der Niederlage vom SV Arnsberg 09 bei RW Mellen nun mit 21 Punkten auf Platz 3. Wahnsinn!
Weiter geht es am Sonntag im Heimspiel gegen den TuS Rumbeck. Anstoß ist um 15 Uhr im Sportpark.

Torfolge:
1:0 3. Minute Nick Schremper
2:0 20.Minute Jonas Meisterjahn
3:0 51.Minute Francesco Russo
4:0 66.Minute Jannik Jaschewski
5:0 76.Minute Felix Japes

SuS Westenfeld 1921 e.V.


Designed by Beyers-Web. Made with Joomlead and Gantry