Dienstag 22 September 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.
Am gestrigen Sonntag spielte unsere Erste gegen den SV Hüsten 09 II.
Nach dem überraschenden Pokalerfolg gegen die Erstvertretung des SV wollte die Mannschaft von Faton Veseli am Sonntag nachlegen.
Allerdings musste das Team einige Ausfälle kompensieren.
Unter anderem fehlten Teipel, Laufmöller, Japes und Vielhaber
Aufstellung:
Humpert, Funke, R.Jaschewski, J.Jaschewski, Klose, Osebold, Veseli, Klöckener (46.Caspers), Teixeira, Horn (75.Schremper), Henriques (80.Kemper)

Der SuS kam eigentlich ganz gut in die Partie rein und hatte viel Ballbesitz. Doch in Minute 7 wurde es dann das erste mal eng.
Nach einem langen Ball konnte Marcel Kern unseren Keeper mit dem ersten Torschuss zum 1:0 überwinden.
Danach zog sich Hüsten immer wieder tief in die eigene Hälfte zurück und überlies dem SuS das Spiel.
Doch der SuS wusste mit dem Ballbesitz nicht so richtig was anzufangen, was sich auch in Minute 31 und 33 wiederspiegelte, als zwei dicke Patzer vom Gastgeber zum 2:0 und 3:0 ausgenutzt wurden.
Nach der Pause war der SuS weiterhin das spielbestimmende Team, allerdings jetzt auch mit mehr Chancen. So gelang es Alex Klose nach Flanke von Faton Veseli den Ball per Kopf über die Linie zu drücken.
Kurz darauf machte der SuS wieder einen völlig überflüssigen Fehler in der Abwehrreihe.
Ergebnis von dem ganzen war ein berechtigter Elfmeter für Hüsten.
Diesen schoss Marcel Kern vorbei, allerdings lies der Schiedsrichter diesen wiederholen, weil ein Spieler des SuS hinter dem Tor stand.
Im zweiten Anlauf konnte Kern dann verwandeln.
Zu allem Überfluss flog Jannik Jaschewski auch noch mit der Ampelkarte vom Platz.
Auch mit 10 Leuten probierte der SuS nochmal alles und kam durch den eingewechselten Frederic Kemper noch zum 2:4.
Danach war Feierabend.
Fazit: Der SuS muss es unbedingt schaffen die völlig überflüssigen Fehler im Aufbauspiel zu unterbinden, ansonsten wird es schwierig ein Spiel in der A-Liga zu gewinnen.
Weiter gehts am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen GW Arnsberg.

Unsere Reserve konnte nach einem sehr ordentlichem Auftritt einen 2:0 Auswärtssieg beim FC Neheim-Erlenbruch feiern.
Torschützen waren Pascal "Hansi" Cierpka und Felix Born.
Für die Jungs von Trainer Michael Kordas geht es am Sonntag gegen die SG Allendorf/Amecke II weiter.