Sonntag 31 Mai 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.

Am vergangenen Sonntag spielte unsere Erste beim SV Affeln. Nach bereits vier Niederlagen aus fünf Spielen stand das Team von Faton Veseli doch gehörig unter Druck.

Allerdings hatte die Mannschaft auch wieder einige Spieler zu ersetzen. So fehlten ganze 11 Leute auf dem Weg nach Affeln. Lediglich Kevin Tacke kam nach seinem Muskelfaserriss wieder zurück in den Kader.

Aufstellung
Humpert, Funke, Veseli, R.Jaschewski, Kemper (71.Tacke), Henriques (85. J.Jaschewski), Laufmöller, Teipel (80.A.Meisterjahn), Klöckener, Japes, Teixeira

In Halbzeit eins präsentierte sich unser SuS als das stärke Team und hatte auch die Steven Teixeira und Felix Japes die Möglichkeit auf die Führung. Nach hinten stand der SuS richtig gut und lies lediglich ein Freistoß der Gastgeber zu.

Allerdings waren in Halbzeit 2 keine 15 Sekunden gespielt, ehe Jan Hildebrandt für den SV Affeln die glückliche Führung erzielte. Was für ein Schock. Doch den verdaute der SuS sehr schnell. Fabio Henriques war es keine zwei Zeigerumdrehungen später, der den Ball am Torwart vorbei dribbelte und das Leder im Affelner Kasten unterbrachte. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Leider war es aber wie so häufig in dieser Saison, dass der Gegner unsere wenigen Fehler eiskalt ausnutzte. So war es Pietro Guerrieri der mit dem 2:1 und 3:1 die fünfte Saisonniederlage für den SuS besiegelte.

Fazit: Ein beherzter Auftritt vom SuS, der mal wieder nicht belohnt wurde.

Weiter geht es bereits am morgigen Mittwoch gegen den Tabellenzehnten SG Herdringen/Müschede. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Herdringen.