Mittwoch 19 Februar 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.

Am vergangenen Dienstag spielte unsere Erste gegen den Tabellenvorletzten der SG Allendorf/Amecke.

Trainer Faton Veseli musste nach dem überzeugenden Derbysieg gegen die SG Grevenstein/Hellefeld im nächsten Derby auf Teipel, Jaschewski, Schremper, Kemper, A.Meisterjahn, F.Japes und Mentor Veseli verzichten.

Der SuS hatte sich vorgenommen von Anfang an die schlechteste Defensive der Liga (101 Gegentore) unter Druck zu setzen. Das gelang auch nahezu perfekt! So war es Marcel Osebold der in Minute 4 das schnelle 1:0 erzielte. Keine zwei Zeigerumdrehungen später klingelte es erneut. Nach einem Eckstoß war es ein Eigentor, welches zum 2:0 führte. Das 3:0 folgte per Traumtor von Marcel Osebold in Minute 19. Was war das denn bitte für eine erste halbe Stunde von unseren Jungs?! Doch der SuS schien danach das Spiel schon abgeharkt zu haben. Der SuS lies sich immer weiter hinten rein fallen. Somit haben die Gäste mehr und mehr Räume gehabt. Die beste Chance vereitelte dann noch Raphael Humpert mit einem überragenden Reflex. Dennoch eine hochverdiente Führung zur Pause.

Nach der Pause schaffte es der SuS leider weiterhin nicht Druck auf den Gegner zur bekommen. Doch das war nicht das einzige Problem. Denn in Minute 57 wurde Nico Ramroth in Minute 57 vollkommen zu Recht mit glatt rot vom Platz gestellt. So richtig gefährlich wurden die Gäste allerdings erst nach dem 1:3 durch Moritz Hennecke in Minute 81. Erschwerend hinzu kam dann noch die Ampelkarte gegen SuS-Akteur Alex Klose.
59413428 2280502358683595 8257757998806466560 n
Doch außer eines Lattenschusses blieb der Gast der SG doch relativ harmlos.

Somit gewann der SuS das Spiel aufgrund der ersten guten halben Stunde mit 3:1 (3:0). Das bedeutete auch gleichzeitig Klassenerhalt in der A-Kreisliga bereits am 25. Spieltag! Geile Sache!!

Weiter geht es am kommenden Sonntag auswärts um 15 Uhr beim formstarken TuS Bruchhausen!

Unsere Reserve gewann erneut deutlich mit 8:2 (2:2) gegen die SG Balve/Garbeck III. Torschützen zum zweiten Sieg innerhalb von 3 Tagen waren David Karwel, Andre Freudenreich, Pascal Cierpka (2), Andreas Klüppel, Luigi Papa, Rene Köhnen und ein Eigentor.

Unsere Reserve spielt bereits morgen Abend im Sportpark gegen den FC BW Gierskämpen II. Anstoß ist um 19:30 Uhr.