Sonntag 31 Mai 2020
Herzlich Willkommen auf den Seiten des SuS Westenfeld 1921 e.V.

Am vergangenen Wochenende waren wieder beide Seniorenmannschaften in ihren Ligen unterwegs.

Unsere Erste war beim Tabellenvierten aus Bachum/Bergheim zu Gast.

Trainer Faton Veseli musste auf einige Spieler verzichten. So fehlten neben den langzeitverletzten Jaschewski und Schremper auch noch Teipel, Ramroth, Funke, J.Meisterjahn, M.Veseli und Behrami verzichten.

Aufstellung:
Humpert, Tacke (63. F.Japes), Kemper (46. Teixeira), Ilievski, Klose, Osebold, Laufmöller, Vielhaber, Klöckener, A.Meisterjahn (63.F.Veseli), Horn

Zum Start erwischte es den SuS gleich mal richtig kalt. In der zweiten Minute verwandelte Sascha Mikolaiski einen direkten Freistoß zum 1:0 für die Gastgeber. Danach entwickelte sich ein schwaches und zähes A-Ligaspiel mit wenigen Torraumszenen. So blieb es beim verdienten 1:0 für Bachum.

Nach der Pause kam der SuS besser aus der Kabine, verpasste es allerdings den Ausgleich zu schießen. Ab Minute 60 war dann Bachum wieder das bessere Team. Raphael Humpert war es zu verdanken, dass es beim 0:1 blieb. Zumindest bis zur 68. Minute als der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Marco Mikolaiski verwandelte diesen zum 2:0 Endstand.

Fazit: Ein im Vergleich zu den letzten drei Wochen eher schwaches Spiel vom SuS. Dennoch braucht man sich hinter der Leistung nicht zu verstecken.

Nun geht es nach Ostern im großen Derby gegen den Tabellendritten SG Grevenstein/Hellefeld wieder rund!

Unsere Reserve gewann bereits am Freitag gegen den TUS Rumbeck II mit 7:1 (1:1). Torschützen waren Luigi Papa (4), Rene Köhnen, Pascal Cierpka und Patrick Krämer. Durch die gleichzeitige Niederlage von Vosswinkel III zieht der SuS wieder an die Tabellenspitze